top of page

Warum musste Korci sterben...?


Kor či war ein normaler Dorfhund in der Ostslowakei der von seinen Besitzern immer wieder Knochen zu fressen bekam..

Wir sehen oft in Märchenfilmen, dass Hunde dort Knochen zu fressen bekommen.. es normal... Doch Knochen sind nicht gesund für Hunde. Sie können daran ersticken..


Und was niemand erwartet hatte, ist passiert.


Kor či bekam so oft Knochen, dass sein Darm verstopft war. Er konnte nicht anders, er konnte nicht kacken, er weinte und die Besitzer riefen den Tierarzt.


Der Tierarzt hat ihn nicht richtig untersucht oder berührt, er sagte nur, gebt ihm Milch damit er überleben kann.

Und so litt Kor či unter Schmerzen, er konnte zweieinhalb Wochen nicht kacken, er wollte nicht einmal Milch trinken... so etwas ist einfach unvorstellbar..


Als Janka einen verzweifelten Anruf von den Besitzern erhielt, die um Hilfe baten, kamen sie und ihre Helfer an diesem Tag nach der Arbeit zu Korči.

Er weinte, ging kaum, versteckte sich vor den Menschen, als würde er sich schämen und schwarze Flüssigkeit floss aus seinem Hintern.

Sowas haben sie noch nie gesehen und konnten ihm nicht helfen, nur indem sie ihn zur gründlichen Untersuchung in die Tierklinik brachten.


Kor či hatte sehr große Schmerzen, sein Unterleib tat weh und die Ärzte mussten ihn sedieren, um ihn zu untersuchen. Auf einem Röntgenbild fanden sie heraus, dass er unpassierbare Eingeweide und Korci musste operiert werden.

Er hatte Teile seines Darms beschädigt, die die Ärzte entfernen mussten. Die Überlebenschance lag bei 50:50.


Leider hat Janka am nächsten Morgen eine traurige Nachricht vom Tierarzt erhalten. Korci starb in der Nacht.

Sie konnten ihn nicht retten. Jede Hilfe kam zu spät.


Bitte Leute, gebt EURE HUNDE KEINE KNOCHEN!!

Obwohl Kor či es nicht geschafft hat, sein Leben zu retten, taten die Ärzte alles, was sie konnten.




Comments


bottom of page