top of page

....UND SO LEBEN HUNDE UND KATZEN HIER IM OSTEN


HIER GIBT ES KEINE GESETZE!!


Das heißt die Besitzer können tun und lassen was sie wollen!!

Janka kommt öfter in eigens abgegrenzte Gebiete des Landes, in Dörfer und holt dort Hunde, die freiwillig abgegeben werden heraus. Sie sind alle derartig verfloht, vermilbt, sind krank und unterernährt. Werden sie nicht von Janka und ihrem Team oder von anderen Tierschützer gerettet, werden sie meist erschlagen oder die Besitzer lassen sie am lebendigen Leibe verhungern. Die meisten Hunde leben dort an Ketten, die 2 Meter oder kürzer sind.. das ihr ganzes Leben lang.. oft fressen sich diese Ketten in den Hals der Hunde rein.. was zu Wunden Stellen führt, die aber nie behandelt werden. Entweder sterben diese Hunde dann elendig oder sie werden wiederru erschlagen. Ein trauriges Schhicksal, das Tausenden von Hunden und Katzen jedes Jahr, ja sogar jedes Monat erleiden.

Janka versucht immer wieder Hunde und Katzen aus diesen Dörfern zu retten, pflegt sie gesund, geht zum Tierarzt, klärt die Leute vor Ort auf. Doch wenn es hier kein Umdenken gibt, und das gibt es nicht, passiert keine Veränderung vor Ort!!! So traurig sieht nun mal die Realität vor Ort aus!!


Bitte helfen Sie Janka mit einer kleinen Spende, damit weiterhin Rettungen vor Ort stattfinden können!

Vielen lieben Dank!


Alles Liebe, Lisa

Tierschutz Daisy


Unser Spendenkonto:

Tierschutz Daisy

IBAN: AT65 2032 0326 0467 1581

BIC: ASPKAT2LXXX





Hier haben Janka und ihre Team wieder 20 Hundeseelen gerettet!!



Commentaires


bottom of page