top of page

Du kennst mich nicht....





Hi.

Du kennst mich nicht.

Du hast mich noch nie gesehen.

Die Wahrscheinlichkeit, mich zu Gesicht zu bekommen ist so gering. Es war nie gedacht, dass du mich siehst. Ich sollte vor dir verborgen bleiben, wir sollten uns niemals kennenlernen.

Du hast mich nie berührt.

Und trotzdem bist du für mein Leid verantwortlich, indem du beim Buffett zum Rührei greifst oder Nudeln in deinen Einkaufskorb packst und dabei blind dem deutschen Tierschutzgesetz vertraust.

In Deutschland gäbe es sowas wie mich ja gar nicht. In Deutschland passt man auf uns auf.

Ich kann dir versichern, dass das eine Lüge ist, damit du dich beim Einkaufen besser fühlst.

Ich fühle mich dadurch nicht besser.

Ich fühlte mich auch nicht gut, als meine Schulter brach und niemand kam, um mir zu helfen. Oder als meine engsten Freundinnen um mich herum an Krankheiten starben und ich nur dabei zu sehen konnte.

Ich habe noch nie die Sonne gesehen. Heute habe ich zum ersten Mal Gras unter meinen Füßen und unendliche Güte gespürt. Ich bin aber viel zu müde, um das alles zu genießen. Meine Freundinnen und ich sind Überlebende, schwache, traurige Überlebende mit einem Schicksal, welches man vor dir verstecken will.

Weil du weiter für unser Leid bezahlen und dir keine Gedanken machen sollst.

Jetzt kannst du mich sehen. Also schau mich an und denk an mich, wenn du das nächste Mal im Supermarkt stehst. Vielleicht tut's auch die Packung Nudeln ohne Ei.

Das wünsche ich mir.

Hoffnungsvoll, Marlene

Text & Bild am 03. Januar 2023 von Vivien  veröffentlicht und leider noch immer das traurige Leben dieser wunderschönen und wertvollen Federseelchen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spendenfahrt am 22.06.2024

Liebe Tierfreunde, wir wenden uns heute mit einem dringenden Anliegen an dich. Am 22. Juni 2024 planen wir eine wichtige Spendenfahrt, um die Schützlinge von Janka in ihrem Tierasyl zu unterstützen. A

Comments


bottom of page