top of page

Alltag in der Ostslowakei... - DRINGEND SPENDEN GESUCHT!!


Unsere liebe Tierschutzkollegin Janka ist regelmäßig in Siedlungen und rettet dort Hunde, die keiner mehr haben will.


Hier ein aktueller Bericht von Janka:


!! DAS IST NICHT UKRAINE ODER BOSNIEN, DIE DURCH KRIEG ZERSTÖRT IST!!

!! ️ Das ist OST-Slowakei !!

In jeder Stadt, in jedem Dorf ist die Situation gleich..: zerstörte Wohnungen, zerstörte Häuser, Dreck, Chaos, Geruch überall. Häuser haben keine Fenster, Wohnungen haben keine Heizkörper.


Die Siedlungen sind voller kranker Hunde, Hier finden wir meistens Hunde mit Flöhen, Schaben, Leptospirose und weiteren Krankheiten - Hunde mit abgeschnittenen Ohren, mit durchbohrten Augen, gebrochenen Knochen, gelähmt, warten nur darauf zu sterben. Die Situation vor Ort ist schlimm für die dort lebenden Hunde und Katzen.


Welpen, die keinen schönen Tag hatten, sterben in unseren Händen, weil sie voller Würmer sind.. WIR SIND STARK, denn wir dürfen uns das jeden Tag ansehen... wir kämpfen Tag für Tag.. weinen jeden Tag, weil Welpen und Hunde in unseren Händen weg sterben.. sie sind kraftlos, krank und können nicht mehr.


AUCH UNS GEHT DIE KRAFT AUS !!!! - Wir vermissen eure Unterstützung!!


FINANZIERUNG gibt es nicht - für tierärztliche Behandlungen zu bezahlen, die monatlich in Tausenden Euro liegen.


Wir vermissen ADOPTIONEN - Hunde warten seit Jahren unbemerkt im Tierheim, niemand interessiert sich für sie.


Wir vermissen FUTTER- als wir anfingen, kam so viel Futter, dass wir nie fragen mussten, die Menschen halfen von selbst.


Nun sind wir uns trotz der Bitten unsicher!!


Wir wissen nicht, ob wir in 3 Tagen noch Futter haben!!!


Wir brauchen HILFE!!!


Wenn ihr irgendwie helfen könnt, bitte tut es!!

Während wir hier sind und während wir arbeiten !! ️Denn ohne Hilfe KÖNNEN wir dies NICHT selbst !!


Wenn ihr freie Kapazitäten habt und Hunde aufnehmen könnt, schreibt uns eine Nachricht!!!


Es ist wirklich DRINGEND!!!


Wir bitte euch um Hilfe und Unterstützung für Jankas Schützlinge!! Es ist echt schlimm vor ORT!!


Unser Spendenkonto:

Allgemeine Sparkasse

Konto lt. auf Tierschutz Daisy

IBAN: AT65 2032 0326 0467 1581

BIC: ASPKAT2LXXX






Janka hat heute wieder 5 Hündinnen retten können. Jene, die am dringendsten Hilfe brauchen!!


Warum "nur" 5 Hunde? Weil Janka keinen Platz mehr hat.. sie steht an ihren Grenzen.. aktuell sind über 260 Hunde bei ihr im Shelter untergebracht!! Soviele wie noch nie!



Bitte, bitte um Hilfe!!



Comments


bottom of page